Keine Bahn ist keine Lösung

02
Fe
Nahverkehrsplan: Hilfe der Bürger erwünscht
02.02.2021 15:15

Ribnitz-Damgarten. Der Landkreis Vorpommern-Rügen schreibt derzeit seinen Nahverkehrsplan fort. Ziel ist es dabei, die öffentliche Mobilität im Landkreis bedarfsorientiert anzupassen, Nutzungsqualität zu verbessern und die Angebote weiterzuentwickeln. Neben einer Verbesserung der Angebotsqualität sollen auch flexible Bedienangebote – etwa ein Rufbus – sowie eine stärkere Verkehrsmittelverknüpfung, wie die Anschlusssicherung zwischen Bus und Bahn, zur Erreichung dieses Zieles beitragen. Im vergangenen Jahr konnten sich bereits Bürgermeister und Amtsvorsteher in schriftlicher Form und in Rahmen von Mobilitätsdialogen mit den jeweiligen Wünschen und Bedürfnissen an den Lansdkreis wenden. Aus diesen Ergebnissen entsteht derzeit ein erster Entwurf. Jetzt sind Sie, die Einwohner des Landkreises und die Nutzer unseres Nahverkehrsangebots gefragt. Mit Hilfe dieser Plattform möchte der Kreis Sie in die Konzeption mit einbinden. Sie können konkrete Vorschläge für die Rahmenbedienzeiten und für eine bessere Verkehrsträgerverknüpfung und Haltestellenausstattung an den Kreis senden. Zudem wird um eine Beantwortung eines Fragekatalogs bezüglich künftiger Fahrzeugausstattung und Bedeutung der Digitalisierung gebeten. Vorschläge und Antworten fließen in den Bearbeitungsprozess ein und helfen dem Kreis bei der Erarbeitung. Sie erreichen die Umfrage unter: https://nahverkehr-vorpommern.de/. Ihre Teilnahme ist bis einschließlich 31. März möglich.

Quellenangabe: Ostsee-Zeitung Ribnitz-Damgarten vom 02.02.2021, Seite 8

Kommentare